Inspirationen, Wohnen

Farben zum wohnen: TV-Grau

wohnnatur / 17. November 2017

Ist ein Fernseher an, dann sehen wir ihn eigentlich gar nicht. Ist er aus, sieht das ganz anders aus. Wo wir vorhin noch fern gesehen haben, präsentiert sich jetzt eine große matte Scheibe in TV-Grau. Früher, als die Bilder noch Schwarz-Weiß waren, da hatten Fernseher schicke Gehäuse mit Holz-Dekor und waren eigentlich selber kleine Möbel. Als die Farbe in´s Bild kam, wurden die Geräte Schwarz oder Silberfarben und Fernseher zu technischen Geräten, und seit dem sie flacher und immer größer werden, wird auch das TV-Grau des Bildschirms immer dominanter. Einen Fernseher gut in einen Wohnraum zu integrieren ist deshalb nicht einfach. Gut sichtbar will mit nicht zu dominant kombiniert werden. TV-Grau wirkt ohne Kontrast oder Ambiente trist, und Technik pur selten wohnlich.

Bild oben: TV-Grau im harten Kontrast zur weißen Wand.  Die Technik dominiert die Wohnlichkeit und der Fernseher die Möbel. Der Kabelsalat macht es nicht schöner.

Bild unten: TV-Grau in Kombination mit warmen Tönen und Naturholz. Der Fernseher wird von den Möbeln gerahmt, das Grau des Bildschirms kehrt in wohnlich-textiler Form beim Teppich wieder.

tv-grau-besser

Mach aus TV-Grau ein wohnliches Ambiente – Die Wohnberatung von Cheops wohnnatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.