Gute Möbel – natürlich, wertig, heimisch.

Du weißt wo Dein Zuhause ist. Bei Rhöner-Wohnen weißt Du auch wo es herkommt. Das Holz für unsere Möbel kommt aus den Wäldern der Rhön. In der Werkstatt werden daraus langlebige und zeitlose Möbel Wenn Dir wertige Arbeit, nachvollziehbare Fertigung und zeitloses Design wichtig sind, bereichern sie auch Deine Wohnung.   Wir arbeiten Hand in Hand als Team von Designer(inne)n,...

Schönes Licht für dunkle Tage

Jetzt ist die dunkle Jahreszeit da, in der es abends früh dunkel, und morgens spät hell wird, und das mitunter dann auch nur hellgrau. Jetzt ist es schön, am brennenden Kamin zu sitzen. Am Martinstag leuchten die bunten Laternen. Wir zünden im Advent die eine oder andere Kerze an, um es gemütlich zu haben, und der leuchtende Weihnachtsbaum ist zur Zeit der längsten Nächte ein Symbol für...

Farben zum wohnen – Warmes Rot

Bevor es draußen Grau wird, verwöhnt uns die Natur mit lebendigen Herbstfarben, und mitunter ist es schön, ihr bei der Farbgestaltung über die Schulter zu schauen. Für einige Tage leuchteten die Bäume auf dem Fuldaer Westfriedhof im warmen Rot, und das hat mir so gut gefallen, dass ich unser neues Sofa Freistil 132 in der gleichen Farbe gekleidet habe. Warmes Rot ist lebendig, ohne...

Goethes Wohntipp

"Die beste Freude ist wohnen in sich selbst" Der Sommer geht langsam seinem Ende entgegen, und auch wenn noch schöne Tage auf uns warten, tauschen wir öfter Terrasse und Gartenstuhl mit Sofa, Sessel und Esszimmer. Nach Grill und Sonnenschirm, gilt es jetzt wieder die gemütlichen Lieblingsplätze in der Wohnung so zu gestalten, dass wir uns an langen Abenden und in der dunkleren Jahreszeit dort...

Der neue Kleine

Genug trinken ist wichtig - Nicht nur an heißen Tagen. Mit unserem neuen Untersetzer geht das jetzt stielecht und ganz natürlich. Was für Dich eine schöne Tischdeko ist, ist für uns ein Statement: Auch ein Abschnitt, der für den Möbelbau zu klein ist, hat bei uns noch einen Wert.  

Tischlein streck dich

Familienfest? Spontaner Besuch? Die ganz große Salatschüssel?  Mit „Tablo“ kein Problem. Unseren Tisch "Tablo" bauen wir ab sofort auch mit im Tisch liegender Ansteckplatte, und da heißt es jetzt ab sofort „Tablo streck dich“. Einfach Tischplatte entriegeln, zur Seite schieben und Ansteckplatte hervor holen. Und auch das ist schön: Seine große Beinfreiheit und die leichte Optik hat...

good bank

Für alle, die gerne auf einer Bank sitzen, und immer schon mal wissen wollten, warum das so schön ist. Man kann zusammenhocken oder  einfach ein Stück zusammenrücken, wenn jemand dazukommt. Man kann sich hier breit machen, zurücklehnen und die Arme auf der Lehne ganz weit ausstrecken. Man kann die Bein hoch-, die Zeitung ab- oder sich selbst zu einem Nickerchen hinlegen. All das...

Groß, größer, genau passend.

Ein Tisch muss die richtige Größe haben. Hier soll für alles Platz sein, nur nicht für Kompromisse. Aus diesem Grund bauen wir unsere Tisch ganz individuell und in Wunschgröße. Für die, bei denen es etwas mehr Tisch sein darf, stellen wir hier unseren Tisch "Kreuzberg" vor.                       Kreuzberg fertigen wir aus dem Naturholz...

100-jährige Küche

Das hört sich an wie Heimatkunde-Museum, denn im „normalen Leben“ wird eine Küche keine 100 Jahre alt. Bei unseren Küchen aus Naturholz ist das zumindest ein bisschen anders, denn da ist das Holz schon rund 100 Jahre alt, bevor es verarbeitet wird. Im Fall dieser Küche kommen sogar zwei mal 100 Jahre zusammen. Das Holz der alten Fachwerkbalken war, nach dem es 100 Jahre Baum war, etwa die...

Neues altes Holz

Schern ist Rhöner Platt und bedeutet Scheune. Bei uns ist "Schern" jetzt Rhöner Wohnen, und bedeutet,  dass wir aus dem Holz alter Fachwerk-Balken ganz besondere Couchtische fertigen. Durch die Hirnholz-Verleimung entstehen Tischplatten mit individuellen Muster und lebendigem Charme. Mit einem Gestell aus Schwarzem Stahl geben wir "Schern" eine moderne und zeitlose Note.  

Wo Du bist, ist es gemütlich !

" Wo Du bist, ist es gemütlich!" - Mit diesem Kompliment wurde kürzlich ein Freund von mir bedacht. Und weil es so passend ist, heißt unsere neue Bank ab sofort, wie dieser Freund, nämlich Eduard. Im Vergleich zu Stühlen ist das Sitzen auf Bänken immer gleich gemütlich, und meist eine schöne Form des Miteinander.  In der Geschichte des Sitzens waren Stuhl, oder Thron ursprünglich ein...